aposoft Serviceupdate 3.86.9

Ab heute beginnt die Verteilung des Serviceupdates 9 zur Version 3.86 an unsere Kunden. Das Serviceupdate installiert sich vollautomatisch an den Arbeitsstationen.

Das Serviceupdate enthält folgende Anpassungen und Fehlerbehebungen:

securPharm

  • Mit diesem Serviceupdate wird es möglich sein, dass NGDA Zertifikat in APOSOFT zu hinterlegen.
  • Hierzu wird bei Ihnen das Programm APOSOFT securPharm Service gestartet. Dieses Programm stellt die Kommunikation mit den SercurPharm Diensten sicher.
  • Weitere Informationen zum Vorgehen erhalten Sie unter https://securpharm.aposoft.de
  • Die nächsten ServiceUpdates enthalten weitere Funktionalitäten zu SecurPharm.

Allgemein

  • Bei der Übermittlung von eSupport Tickets wird nun die bestmögliche Erreichbarkeit erfragt.

Bestellwesen

  • Übernahme des Verfalldatums aus dem Datamatrixcode
    Nach Aktivierung der Funktion „Verfalldatum des Datamatrix-Codes bevorzugt übernehmen“ im Systemparamter 030 übernimmt APOSOFT das Verfalldatum im Programm Lagerzugang und in der Auftragsbearbeitung automatisch aus dem Barcode.


    In der Auftragsbearbeitung wird nun beim Scannen des Datamatrixcodes das Verfalldatum übernommen, bei unterschiedlichen Verfalldaten wird die Zeile automatisch dupliziert und die Liefermengen auf die entsprechenden Zeilen verteilt.

    Beachten Sie bitte, das nicht alle Packungen ein Verfalldatum im Datamatrixcode enthalten!
     
  • Zeitgleicher Zugriff auf die Programme "Bestellbuchungen", "Auftragsbearbeitung" und "MSV3 Übertragung"
    Die Möglichkeiten des gemeinsamen Zugriffs auf die o.g. Programme wurden erweitert, d.h. es ist fortan möglich mehrere Tätigkeiten parallel durchzuführen. Sollte es dennoch zu einer Sperrung einzelner Programme kommen, da z.B. der Bestellzettel des GH derzeit an einer anderen Arbeitsstation bearbeitet wird, so erfolgt ein Hinweis unter Nennung der sperrenden Arbeitsstation.