< zurück


Heubergredder Apotheke, Förster Apotheke, Apostel Apotheke, Dulsberg Apotheke, Hamburg

Apotheker Dr. Frank Steffens

„Für meine vier Apotheken schätze ich die Kombination der Warenwirtschaft mit dem Programm „aposoft business“ sehr. Auswertungen, aufgeteilt je Apotheke, Monat oder Jahr sind damit genial einfach zu machen.“

Seit wann arbeiten Sie in Ihren vier Apotheken mit aposoft?
Seit 2015.

Was ist für Sie das Besondere an aposoft?
aposoft ist sehr schnell, weil die Software auf dem Server läuft und die Arbeitsstationen mit Thinclients auskommen. Auf diese Weise wird wenig Hardware benötigt, was ein großes Einsparpotential bietet.

Mit aposoft bin ich frei in der Hardware und kann bedingt durch mein Hobby „IT“ fast alles selber machen – Rechner, Bildschirme, Drucker und Scanner im Handel kaufen und selber anschließen. Das spart zusätzlich zu der sehr günstigen Software viel Geld und macht uns flexibel.

Für meine vier Apotheken schätze ich die Kombination der Warenwirtschaft mit dem Programm „aposoft business“ sehr. Auswertungen, aufgeteilt je Apotheke, Monat oder Jahr sind damit genial einfach zu machen.

Die Integration von apokompass, dem NARZ/AVN-Programm für die Rezeptabrechnung, ist ideal zur Rezept- und Abrechnungskontrolle.

Ein weiterer Vorteil bei aposoft sind saubere Buchungen, die transparente reproduzierbare Kassiervorgänge ermöglichen.

Das Gesamtpaket von aposoft „schmeckt“ mir sehr.

Wie empfinden Sie den Service von aposoft?
aposoft wird permanent und erfolgreich weiterentwickelt, dennoch bleibt die Anwendung einfach. Wenn wir die Hotline brauchen, erreichen wir den richtigen Ansprechpartner.

Würden Sie aposoft weiterempfehlen?
Diese Frage beantwortet sich bereits mit meiner Zufriedenheit.

Was würden Sie einem interessierten Kollegen über aposoft sagen?
Je nach Bedarf des Kollegen, die bereits erwähnten Vorteile, aber sicher immer: aposoft ist sehr günstig, sehr schnell, hat wenig Pflegeaufwand und mit der Hotline klappt es recht gut.